Machen Computerspiele wirklich blöd?

Februar 15th, 2013

In den letzten Monaten und Jahren wurde in den Medien verstärkt diskutiert, ob Computerspiele blöd machen. Tatsächlich gibt es einige Studien und Hinweise, die darauf schließen lassen, dass es einen Zusammenhang zwischen dem schulischen Leistungsabfall von Kindern und Jugendlichen und dem Konsum von Computerspielen gibt. Auf der anderen Seite können jedoch auch einige Indizien genannt werden, die diesen kausalen Zusammenhang entkräften. Read the rest of this entry »

Bubbles – Der Spaß für jedermann

Januar 31st, 2013

Um den Alltag etwas aufzulockern, werden immer häufiger kostenlose Browsergames gespielt. Da die Auswahl groß ist, fällt es oft schwer ein passendes Spiel zu finden. Schließlich soll es nicht nur zum Zeitvertreib dienen, sondern auch Spaß machen. Read the rest of this entry »

Die EM 2012 und die Trikots der Deutschen Nationalelf

Mai 24th, 2012

Für die Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine wurden wie vor jedem Turnier die neuen Trikots der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft präsentiert. Das Heimtrikot wird wie immer das weiße Trikot sein. Als Auswärtstrikot kehrt als zweite Grundfarbe nun das grüne Trikot wieder zurück. Eine genaue optische Darstellung mit Bildern und Erläuterungen Read the rest of this entry »

Minecraft – Zombies und Zaubertricks

März 15th, 2012

Im erfolgreichen Computerspiel Minecraft gibt es kaum Grenzen für die Spieler. In einer Welt voller quadratischer Blöcke können sich Menschen austoben und sich ihrer Vorstellungskraft völlig hingeben. Denn in Minecraft kann jeder Spieler seine Welt selbst bauen und beliebig verändern.

Fast alles besteht aus Blöcken und jedes Material hat unterschiedliche Eigenschaften. Read the rest of this entry »

Machen Computerspiele süchtig?

Februar 21st, 2012

Die Frage, ob Computerspiele süchtig machen, beschäftigt nicht nur die Experten, sondern auch die breite Masse. Vor allem jene, die betroffen sind – Familienmitglieder und Partner – werden bei dieser Erörterung mit einem lauten `Ja!` antworten. Aber ist dem so? Läuft ein Jugendlicher Gefahr zum Süchtigen zu werden, nur weil Read the rest of this entry »

Die Siedler Online

Dezember 7th, 2011

Die Siedler Online ist ein Browsergame, das man kostenlos im Internet spielen kann.Dabei handelt es sich um ein Strategiespiel, bei dem der Spieler seinen Herrschaftsbereich aufbauen muss und sich gegen fremde Angriffe verteidigen.

Der Aufbau des Spiels

Zu Beginn erhält jeder Spieler sein eigenes Rathaus, das als Regierungssitz und Lagerstätte Read the rest of this entry »

Dominion

November 18th, 2011

Dominion

Bei Brettspielen gibt es immer wieder innovative Konzepte, die den Spieler begeistern können. Das 2009 erschienene Spiel "Dominion" aus der Feder von Donald X. Vaccarino ist eines dieser Beispiele. Ein Beweis dafür ist, dass es noch im selben Jahr den begehrten Titel "Spiel des Jahres" einheimsen konnte. Dabei ist das Read the rest of this entry »

Fifa 12 oder PES 2012

November 4th, 2011

Fußball: Immer ein riesiger Spaß

Der Fußball ist der beliebteste Sport der Deutschen. Mehr als sechs Millionen Menschen sind in Vereinen organisiert, mehr als eine Million Menschen pilgert Woche für Woche in die Stadien der ersten beiden Bundesligen. Die Berichterstattungen der Bundesliga (die Sportschau und die verschiedenen Pay-TV-Übertragungen) schauen sich Read the rest of this entry »

Battlefield 3 – Neuer EGO Shooter

Oktober 26th, 2011

Battlefield 3 – Neuer EGO Shooter

Mit den aktuellen HD-Konsolen Xbox 360 und Playstation 3 ist vor allen Dingen das Genre der Ego-Shooter vom PC auch auf die Konsolen gewandert. Die immer besser werdenden technischen Möglichkeiten auf der Konsole lockten dabei viele Entwickler, die immer aufwändigere und effektvoller in Szene gesetzten Read the rest of this entry »

Romadoria

Oktober 25th, 2011

Allgemeines

Romadoria ist ein Strategie-Browsergame aus dem Hause playzo, dass Du kostenlos online spielen kannst. Zum Spielen wird nur ein internetfähiger Computer benötigt, eine Spielesoftware muss nicht heruntergeladen werden.

Der Spielaufbau

Romadoria versetzt den Spieler in die Zeit des Alten Roms. Als Statthalter einer kleinen Kolonie irgendwo im Römischen Imperium ist es Deine Aufgabe, Deine Stadt zu wahrer Größe und Macht zu bringen. Um das zu erreichen, müssen Rohstoffe erschlossen, Gebäude errichtet und Truppen ausgehoben werden, die neue Gebiete erobern, aber auch die eigene Stadt vor Angreifern schützen können. Denn im Alten Rom zählt nur ein Recht: Das Recht des Stärkeren. Doch keine Sorge, zu Beginn des Spieles wird jedem Spieler ein Anfängerschutz gewährt, der erst abläuft, wenn Du selbst einen Angriff startest, oder 4.000 Punkte erreicht hast.
Rohstoffe können durch Gebäude gewonnen werden, die diese produzieren. Jeweils im Zehnminutentakt werden Deinem Konto die erzeugten Materialien gutgeschrieben. So erzeugen beispielsweise Insulae, Atriumhäuser und Villae Urbanae Denari, Geld, mit dem Du Gebäude, Forschungen und Einheiten bezahlen kannst. Doch nicht nur das Ausbilden von Einheiten kostet Geld, auch der Sold will regelmäßig bezahlt werden. Hast Du einmal Schulden, können nur noch Freunde oder die Götter helfen. Oder starke Truppen, die Schwächere für Deine Schulden bezahlen lassen.
Mehr Geld und mehr Ressourcen können durch den Bau weiterer Produktionsstätten gewonnen werden, oder durch die Verbesserung bereits bestehender, sodass diese effizienter arbeiten. Auch neue Gebäudetypen und Einheiten können erforscht werden.

In Vino Veritas

Zwar handelt es sich um ein vollkommen kostenloses Browsergame, doch gibt es auch in diesem Spiel eine Prämiumwährung, die nur für reales Geld erworben werden kann: Wein. Wein kann dazu eingesetzt werden, Bauzeiten zu verkürzen, Rohstoffe zu erlangen, oder zum Patrizier ernannt zu werden. Für 100 Einheiten Wein werden Dir 30 Tage als Patrizier gewährt, die Oberklasse der römischen Gesellschaft. Ein Abonnement ist damit nicht verbunden.
Als Patrizier verfügst Du beispielsweise über einen Agenten, der in Deiner Abwesenheit für Dich Gebäude bauen kann, und über ein Kampforakel, dass Dir beim Berechnen Deiner Kampfstrategie hilft. Zudem ist es möglich, sich per SMS zweimal pro 30 Minuten über Angreifer und Spione innerhalb Deiner Stadtmauern informieren zu lassen.

Das Recht des Stärkeren

Ein besonderes Augenmerk gilt dem Kampfsystem von Romadoria, das im Vergleich mit ähnlichen Browsergames sehr innovativ ist. Es gibt mehrere verschiedene Infanterie-, Kavallerie-, Artillerie- und Verteidigungseinheiten, die alle originalgetreu benannt sind und über je eigene Kosten und Kampfwerte verfügen, je nachdem, ob sie auf dem Schlachtfeld, für eine Belagerung oder für einen Stadtkampf eingesetzt werden.
Das Auffälligste aber ist, dass der eigentliche Kampf nicht wie in früheren Browsergames nur aus der Auflistung von Zahlen und Tabellen besteht, sondern in einer Videosequenz animiert ist.

Hilfe und Diplomatie

Wer alleine spielt, kann nicht lange bestehen. Es ist wichtig, möglichst schnell Verbündete zu finden, um sich gegen Stärkere behaupten zu können. Wer einem Clan beitritt, gewinnt Handelspartner, Kampfgefährten und Freunde, die er mit Fragen löchern kann, wenn er nicht weiter weiß.