Fifa 12 oder PES 2012

November 4th, 2011

Fußball: Immer ein riesiger Spaß

Der Fußball ist der beliebteste Sport der Deutschen. Mehr als sechs Millionen Menschen sind in Vereinen organisiert, mehr als eine Million Menschen pilgert Woche für Woche in die Stadien der ersten beiden Bundesligen. Die Berichterstattungen der Bundesliga (die Sportschau und die verschiedenen Pay-TV-Übertragungen) schauen sich durchschnittlich mehr als neun Millionen Menschen pro Woche an. Die Nationalmannschaft lockt mehr als 20 Millionen Fans vor die TV-Schirme. Bei diesen Zahlen ist es kein Wunder, dass sich der Fußball auch einen Platz im Herzen der Gamer erobert hat. Dabei unterscheidet man zwischen den sogenannten Manager-Spielen, bei denen es für die Spieler darum geht, ein eigenes Team aufzubauen und zum Erfolg zu führen sowie den Games, bei denen der Spieler selbst auf dem Feld steht. Führend im letzten Gebiet sind die beiden lizenzierten Produkte FIFA und Pro Evolution Soccer (kurz: PES), die beide die offiziellen Spieler- und Vereinsnamen verwenden dürfen.

FIFA 12 vs. PES 2012

FIFA stammt aus dem Hause EA, während für PES der Konami-Konzern verantwortlich zeichnet. Beide bringen Jahr für Jahr eine neue Version ihres Fußball-Hits heraus. Derzeit sind aus diesem Grund FIFA 12 und PES 2012 auf dem Markt. Jährlich stellt sich deswegen wieder und wieder die eine Frage: Welcher Teil ist besser? Grundsätzlich sind sich beide Spiele in ihrem Konzept ähnlich: Sie sind für die gängigen Konsolen sowie für den Computer geeignet. Der Spieler wählt ein reales Team und schlüpft dabei in die Rollen von Fußballlegenden wie Lionel Messi, Cristiano Ronaldo, oder Bastian Schweinsteiger. Es gibt jedoch auch einige Unterscheidungsmerkmale: Grundsätzlich haben sich die FIFA-Teile den Ruf erworben, leichter steuerbar zu sein, während PES insbesondere Experten auf dem Gebiet der Fußball-Spiele den größeren Spielespaß durch ausgefeilte Tricks bereiten soll. Doch ausgerechnet für die jüngsten Versionen sollen diese alten Regeln außer Kraft gesetzt sein: Während EA FIFA 12 deutlich anspruchsvoller gestaltete, arbeitete Konami mit Hochdruck daran, die Steuerung Anfänger angenehm zu machen.

Der Spiele Download als Entscheidungshilfe

In der Vergangenheit entschieden sich die meisten Gamer dafür, einfach beide Teile zu erwerben und auf diese Weise zu ermitteln, welcher Teil besser ist. Doch diese Strategie gehört der Vergangenheit an. Mittlerweile kann man Spiele nämlich auch dadurch kaufen, dass man sie herunterlädt. Die entsprechenden Seiten sind offiziell zertifiziert. Dies bedeutet, bevor man sich das ganze Spiel herunterlädt, kann man vorher kleinere, kostenlose Versionen laden und sich auf diese Weise selbst ein Bild darüber machen, welcher Teil für einen selbst besser ist: FIFA 12 oder PES 2012? Der Spiele Download macht das Shoppen auf diese Weise nicht nur wesentlich komfortabler, sondern wird auch zu einer gelungenen Entscheidungshilfe.

Comments are closed.